Ausgabe

Militär & Geschichte 02/18

1918-1920: Die Freikorps

Dora-Geschütz: Die größte Kanone der Welt

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 02/18

KOLUMNE

Wiederkehr eines Gespenstes

Warum der Halte-Befehl für die Wehrmacht vor Moskau seinen Sinn hatte

PANORAMA

Wussten Sie, dass ..., Die historische Zahl, Zitate

TITEL

Im Dienst der Republik

Die ab Ende 1918 aufgestellten Freikorps galten als demokratiefeindlich. Warum haben sie dennoch dabei geholfen, die junge Weimarer Republik zu erhalten?

WAFFEN & TECHNIK

Groß, größer, Dora!

Faszination und Größenwahn: das 80-Zentimeter-Eisenbahngeschütz „Dora“

STRATEGIE & TAKTIK

Ein Hagel aus Eisen

Wie die römischen Kohorten die Gefechtstaktik revolutionierten

NEU AM KIOSK

Clausewitz 1/2018 und MG Extra „Richthofen“

Einblicke in weitere Militärgeschichts-Magazine aus dem GeraMond Verlag

SPEZIAL

David gegen Goliath

So wollte sich das neutrale Österreich in einem Ost-West-Krieg verteidigen

MENSCHEN & SCHICKSALE

Jenseits von Afrika

Die Erlebnisse eines deutschen Flaksoldaten in Frankreich und Nordafrika

DOKUMENT

Undichte Stellen suchen

Luftschutz: Was ein Kellerschild über den Kriegsalltag der Berliner verrät

VERBÄNDE & EINHEITEN

Wunder an der Weichsel

So kämpfte die Blaue Armee ab 1918 für das wiedererstandene Polen

KRIEGE & SCHLACHTEN

Verschleierte Fehler

Legende und Wahrheit: Die Panzerschlacht bei Kursk auf dem Prüfstand

SERVICE

Bücher, Ausstellungen, Militärhistorisches Stichwort

Von der Schiefen Schlachtordnung bis zum Alpenkorps in den Dolomiten

EINST & JETZT

Vorwärts marsch

1919 marschierte das Freikorps Epp über die Münchner Maximilianstraße